Hallo zusammen, 

Diese Woche lief die Kinopremiere des Films „Embrace„.  

Frei unter dem Motto #embraceyourself verbrachten zahlreiche Frauen ihre Zeit damit den Film anzuschauen. Unter anderem auch ich. Die Message hinter diesem Film… unschlagbar gut…. „Du bist schön“. Das geschilderte Problem: Es gibt eine Menge Frauen und vor allem auch junge Mädchen, die so viel Zeit Ihres Lebens damit verbringen, ihren eigenen Körper zu hassen. 

Die negative Einstellung zu unserem Körper scheint heutzutage sehr fest in unserem Unterbewusstsein verankert zu sein. Aber wieso? 

Wieso „hassen“ so zahlreiche Mädels ihren Körper? Wieso finden Frauen Ihren Körper „abstoßend“? 

Das wohl größte Problem scheint das ständige Streben nach Perfektion oder der Wunsch makellos zu sein. Doch wer definiert eigentlich makellos und was genau versprechen wir uns davon? Ist es wirklich so erstrebenswert, wenn wir alle gleich aussehen, wenn wir alle den gleichen Körper haben? Die gleiche Po-Form, die selben Brüste, etc? Wären wir dann glücklich? Und wären wir dann noch so einzigartig? Helfen dir schlanke Beine, wenn du einen schrecklichen Charakter hast? Helfen dir große Brüste, dabei glücklich zu sein? 

Wenn du all das hättest, was du bei anderen glaubst toll zu finden, wärst du dann vollkommen zufrieden? Wäre deine Freude von längerer Dauer oder würde Sie nur kurz anhalten, bis du meinst deinen nächsten Makel gefunden und beseitigt zu haben?

Wir haben nur dieses eine Leben. Warum verschwenden wir dieses Leben mit dem Streben nach sogenannter Perfektion, welche durch geschicktes Retuschieren von ganz normalen Frauen entsteht? Frauen, wie du und ich. Wunderschöne Frauen. Mit oder ohne Cellulite…

Warum versuchen wir nicht dieses eine Leben mit so viel Freude wie möglich zu füllen und fangen an uns zu lieben?

So wie wir sind. Wir haben Ecken und Kanten, die uns zu dem machen wer wir sind. Zu dem machen, wie wir sind….vollkommen und wunderschön! Fangen wir endlich an uns dessen bewusst zu werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.